Was bringt ein Vertriebscoaching?

Kommt ganz auf den Inhalt an würde ich sagen. Schließlich habe ich selbst mehrere Jahre im Vertrieb gearbeitet.

Während dieser Zeit habe ich diverse Verkaufsseminare besucht. Doch leider musste ich feststellen, dass dort eigentlich immer dieselben Weisheiten verbreitet wurden.

Weisheiten, die bereits seit Jahrzehneten kursieren. Als Beispiele für den Direktvertrieb wären zu nennen. Wer fragt der führt! Sie verkaufen nicht das Produkt sondern sich selbst. Ihr Redeanteil sollte bei 20% liegen.

Im Prinzip alles 0815 Vorgehensweisen, die aber in meinen Verkaufsgesprächen nicht immer gleich gut funktioniert haben. Kann ja auch nicht. Denn die Menschen sind verschieden und nur eine bestimmte Gruppe lässt sich auf diese Vorgehensweise ein.

Was haben mir also die Seminare gebracht? Eine Methodik, die nur für einen Teil der Zielgruppen anwendbar war. Da bleibt aber viel liegen.

Da habe ich mir die Frage gestellt: Was wollen die anderen? Wie muss ich da vorgehen? Und vor allem: Woher weiss ich wer was will?

Dem musste ich als erstes auf den Grund gehen. Und das funktioniert bestens indem man eine Technik erlernt, mit der man die Persönlichkeiten der Kunden in ihren Grundstrukturen erkennen kann. Und dann weiss ich auch wie ich mich auf diese Menschen individuell einstellen muss.

Wer ist Kopfkäufer, wer ist Bauchkäufer? Wer braucht Produktinformationen und wer nicht? Für wen steht der Nutzen des Produktes im Vordergrund und für wen nicht? Bei wem habe ich den größeren Redeanteil und bei wem nicht? undundund...

Ich habe es damals selbst in einem Seminar gelernt und seitdem ging alles viel unkomplizierter. Das hat im Vergleich zu anderen Sachen, die ich alle ausprobiert hatte wirklich was gebracht.

Heute helfe ich selbst anderen. Hier kann man sich über Inhouse Seminare informieren.

https://www.lehnhart-consulting.de/leistungen/biologic-unternehmensberatung/vertriebscoaching/