Unzufriedene Gäste

Ich würde sagen, jeder Gastronom hatte sie schon. Die unzufriedenen Gäste.
Das ist äußerst ärgerlich. Denn diese Gäste kommen nie wieder und erzählen die gemachten Erfahrungen auch noch ihren Bekannten. Die kommen dann auch nicht (mehr). Für den Umsatz keine angenehme Sache.
Doch warum ist ein Gast überhaupt unzufrieden? Welche Gründe hat er unzufrieden zu sein? Ich gehe dabei einmal von mir persönlich und meinen Bekannten aus. Soweit ich mich zurück erinnern kann, gab es nur in ganz seltenen Fällen einmal wirkliche Kritik am Essen auszuüben. Hatte ich schon besser ist dabei noch nicht wirklich als Kritik zu werten. Das Ambiente war auch nur in ganz wenigen Fällen zu kritisieren. Auch hier gilt "hab ich schon schöner gesehen" nicht als echte Kritik.
Aber eine Sache war leider schon viel zu häufig Stein des Anstoßes. Das Personal. Wie oft sind wir schon aus der Gaststätte gekommen und haben uns über die unfreundliche Bedienung aufgeregt. Das ist ein wirklicher Grund für Kritik. Und für uns ist es auch einer, um das Lokal nicht wieder aufzusuchen.
Und das bedeutet für das Lokal Umsatzeinbußen. Sehr unangenehm, denn diesen Unannehmlichkeiten kann man als Betreiber schließlich aus dem Wege gehen. Aber Freundlichkeit ist eben nicht jedermanns Sache. Es gibt aber ganz bestimmte Persönlichkeiten, die speziell als Mitarbeiter in der Gastronomie geeignet sind.
Und wie man diese messerscharf identifiziert, sehen Sie hier http://www.lehnhart-consulting.de/personalauswahl/.
Ihr Umsatz und Ruf werden Ihnen zufriedene Zeiten bescheren, wenn Sie sich um die Auswahl des richtigen Personals kümmern. Denn die Mitarbeiter eines Betriebs sind die wichtigste Ressource für wirtschaftlichen Erfolg.